Aktuell:

Zuschüsse für Barrieren-Abbau und neue Balkone: Energieberatung in Bornheim am 27.09.2018

Es gibt wieder staatliche Förderzuschüsse für Privatleute, die bauliche Barrieren im Haus oder in der Eigentumswohnung verringern. Warum das auch für Energiesparer aller Altersklassen interessant sein kann, erklärt Dipl.-Ing Waltraud Clever, Energieberaterin für die Verbraucherzentrale NRW in der Klimaregion Rhein-Voreifel: „Wer zum Beispiel die Balkontür erneuern will, damit es weniger zugig ist, sollte Stolperfallen und Bedienkomfort gleich mit im Blick haben. Schließlich wird man eine solche Maßnahme nicht so bald wieder stemmen. Und die Fördermittel lassen sich teils kombinieren.“ Weiterlesen …


Hausverbot für Sommerhitze – Energieberatung in Meckenheim am 30.08.2018

Tipps für kühles Wohnen: Wie Wärme immer auf der richtigen Seite der Wände bleibt und was im Einzelfall effiziente Abkühlung bringt, erklärt Dipl.-Ing. Waltraud Clever von der Verbraucherzentrale NRW am Donnerstag, den 30. August 2018, von 14.00 Uhr bis 17.45 Uhr im Besprechungsraum Lüftelberg (Nr. 1.60) im Rathaus der Stadt Meckenheim. Auch bei Fragen zu allen anderen Energiethemen steht Waltraud Clever an diesem Tag als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung.
Weiterlesen …


Energieberatung in der Klimaregion Rhein-Voreifel – Nächster Aktionstag am 19.07.2018 in Swisttal

Fragen Sie sich auch, warum Ihre Heizkosten deutlich höher sind, als die Ihrer Nachbarn, oder wie Sie die Kosten in Ihrem Haushalt senken können? Möchten Sie wissen, welche Investitionen für Sie sinnvoll sind und welche Förderprogramme es gibt? Für solche Fragen bietet die Klimaregion Rhein-Voreifel seit Februar 2017 in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW ein neutrales Beratungsangebot für private Haushalte zum Thema Energie an. Weiterlesen …


Eigener Solarstrom – für wen kommt das in Frage? – Energieberatung in Alfter am 21.06.2018

Eine Photovoltaikanlage auf dem Eigenheim ist nicht nur etwas für Top-Verdiener mit besonders großem Umweltbewusstsein. Das betont die Verbraucherzentrale NRW. „Photovoltaikanlagen kommen auch für kühle Rechner in Frage, denen etwa ein Förderkredit die Investition ermöglicht“, erklärt Dipl.-Ing. Waltraud Clever, Energieberaterin für die Verbraucherzentrale NRW in der Klimaregion Rhein-Voreifel. „Der eigene Solarstrom kann sich langfristig auch finanziell lohnen – das Klima profitiert sowieso.“ Weiterlesen …


Die wichtigsten Schritte zur effizienten Heizung – Energieberatung in Wachtberg am 17.05.2018

Der Frühling ist die beste Zeit, mit ineffizientem Heizen Schluss zu machen und mit der Planung einer neuen Heizung zu beginnen. Durch die Optimierung der Heizungsanlage sinkt der Energiebedarf eines Haushaltes enorm. Die wichtigste Maßnahme zur Modernisierung einer Heizungsanlage ist der Austausch des alten Heizkessels gegen einen zeitgemäßen Kessel. Schon allein hierdurch reduziert sich der Brennstoffverbrauch durchschnittlich um 15 Prozent. Das ergaben Erhebungen der Energieberatung der Verbraucherzentrale. Weiterlesen …


Ablaufende Energieausweise für Gebäude – Energieberatung in Rheinbach am 19.04.2018

Viele Wohnungsunternehmen lassen in diesem Jahr neue Energieausweise ausstellen, weil die ersten Dokumente nun zehn Jahre nach Einführung des Ausweises ungültig werden. Brauchen die privaten Eigentümerinnen und Eigentümer in der Klimaregion Rhein-Voreifel nun auch sofort neue Dokumente? Weiterlesen …


Saubere Luft trotz Öfen und Kaminen – Energieberatung in Bornheim am 15.03.2018

Fragen zu alten Kaminöfen und allen anderen Energiethemen beantwortet Dipl.-Ing. Waltraud Clever von der Verbraucherzentrale NRW bei der nächsten interkommunalen Energieberatung, die diesmal wieder in Bornheim stattfindet – und zwar am Donnerstag, 15. März, 2018, von 14 bis 17.45 Uhr in Raum 901 des Bornheimer Rathauses in der Rathausstraße 2. Eine Anmeldung ist erforderlich. Ansprechpartner ist der interkommunale Klimaschutzmanager Tobias Gethke unter 02222/945-285 oder tobias.gethke(at)stadt-bornheim.de. Weiterlesen …


Heizkostenabrechnung ein Schock? Energieberatung in Meckenheim am 22.02.2018

Der letzte Winter war zwar stellenweise richtig kalt – aber habe ich tatsächlich so viel geheizt? Bei der Überlegung, wie so viel Heizenergie verbraucht wurde und ob die Heizkostenabrechnung richtig sein kann, wird manch einem mulmig zumute. Für Bürgerinnen und Bürger der Klimaregion Rhein-Voreifel hat die Verbraucherzentrale daher verschiedene Angebote parat, um Ursachen für hohe Heizkosten und möglichen Fehlern auf den Grund zu gehen und Unterstützung zu leisten. Weiterlesen …


Die passende Beleuchtung finden: Energieberatung in Swisttal am 18.01.2018

Die meisten Verbraucher denken in Watt, wenn sie eine Lampe kaufen wollen. Diese Angaben sind für die neuen Energiesparlampen und LEDs jedoch nur bedingt aussagekräftig: Da diese viel weniger Strom benötigen, erreichen sie die gleiche Helligkeit mit einer deutlich niedrigeren Wattzahl. „Relevant für die Auswahl des passenden Leuchtmittels sind deshalb zwei andere Angaben“, erklärt Dipl.-Ing. Waltraud Clever von der Verbraucherzentrale NRW: „Lumen und Kelvin“. Weiterlesen …


Übersicht: Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in der Klimaregion Rhein-Voreifel

In der Rubrik „Projekte“ finden Sie nun eine Übersicht der Standorte der Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in der Klimaregion Rhein-Voreifel.


« Ältere Beiträge